Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

NEUES Polystoned-Review: Sideshow ROGUE Maquette
Rogue Maquette Sideshow Polystoned auf Facebook Polystoned auf Instagram
Aktueller
Shopping-Tipp:
XM Studios 1/6
SUPERMAN black
 Shopping-Tipp
Einkaufen: Sideshow | Weta | Ebay
Amazon | Gentle Giant
DarkSide CollectiblesG Heroes XM Studios Sideshow Collectibles Toy-Palace

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Materialien - PF <> Maquette
20.07.2013, 15:23 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.07.2013 00:33 von Lictorian.)
Beitrag #1
Brick Materialien - PF <> Maquette
Steht eine Open Edition nicht von anfang an fest ?


Mal was zur Größe ...ich komm da irgendwie immer nichtso richtig klar. Wieso ist diese PF zum Beispiel größer als wie die Hulk Maquette oder liegt das nur am Sockel und dem Helm ?


Mod-Hinweis: Diskussion über Materialien aus dem Gladiator Hulk Thread gelöst Quelle
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.07.2013, 16:44
Beitrag #2
RE: Premium Format - Gladiator Hulk
Eine Maquette ist eine Statue komplett aus Polystone. Die Maßstäbe können unterschiedlich sein.
Und das sagte mal ein bekannter Händler von mir:
In der Filmbranche wird der Begriff Maquette für ein Modell benutzt, das zu Testzwecken (zum Beispiel der Beleuchtung) genutzt wird.

„Es würde gegen meine Programmierung verstoßen, eine Gottheit zu personifizieren.“ (C3PO)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.07.2013, 18:18
Beitrag #3
RE: Premium Format - Gladiator Hulk
(20.07.2013 16:44)Stefan schrieb:  Eine Maquette ist eine Statue komplett aus Polystone. Die Maßstäbe können unterschiedlich sein.
Und das sagte mal ein bekannter Händler von mir:
In der Filmbranche wird der Begriff Maquette für ein Modell benutzt, das zu Testzwecken (zum Beispiel der Beleuchtung) genutzt wird.
Ganz genauso sieht es aus..eine Maquette ist eine Pre-Produtkionsbestandsaufnahme dessen was später in den Film kommt zb: für die Beleuchtung oder um dem Regisseur ein Volumen, ganzheitliches Aussehen zu vermitteln...wichtig bei CGI Effekten und im Vergleich zu anderen Figuren.

Teile meiner Star Wars Sammlung: http://registry.rebelscum.com/index.php?...&user=2067
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.07.2013, 18:19
Beitrag #4
RE: Premium Format - Gladiator Hulk
Will den Thread nicht übermäßig mit sowas belasten aber gilt das bei einer Maquette dann nicht auch für die Base ? Immerhin hat die Hulk Maquette eine Hose an 1grin und die Base ist aus Plastik/Fiberglass/Gummi (?).

Aber ok zumindest ist die Hulk Maquette teurer und das als Open Edition (sicher wegen der Lizenz). Ich denke mal das der Gladiator Hulk eine richtige Limitierung bekommt.

Das Mixed Media so negativ angesehn wird versteh ich nicht weil es größtenteils immer *echter* wirkt als wenn es gesculpted ist.
Und ich finde diese non-polystoned Teile auch sehr hochwertig.

Wenn man sich mal die Figuren von Enterbay anschaut sieht man was für eine Detailarbeit auch bei echter Kleidung möglich ist und wie gut sowas aussehen kann. So gut das bemaltes Polystone billig wirkt dagegen. (der Enterbay Battle Damage Terminator z.b.)
Für mich sind andere Materialien (echte Kleidung etc) auf jeden Fall kein Indiz für eine lediglich zusammengeschusterte Figur im Gegenteil, ich empfinde sowas als hochwertiger.


Der Hulk Gladiator ist mit seiner Größe auf jeden Fall ein richtiges Monster und optisch muss ich zugegeben wahrscheinlich eher ein Eyecatcher als wie die Hulk Maquette.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.07.2013, 18:48
Beitrag #5
RE: Premium Format - Gladiator Hulk
(20.07.2013 18:19)Morkhero schrieb:  Das Mixed Media so negativ angesehn wird versteh ich nicht weil es größtenteils immer *echter* wirkt als wenn es gesculpted ist.
Und ich finde diese non-polystoned Teile auch sehr hochwertig.

Wenn man sich mal die Figuren von Enterbay anschaut sieht man was für eine Detailarbeit auch bei echter Kleidung möglich ist und wie gut sowas aussehen kann. So gut das bemaltes Polystone billig wirkt dagegen. (der Enterbay Battle Damage Terminator z.b.)
Für mich sind andere Materialien (echte Kleidung etc) auf jeden Fall kein Indiz für eine lediglich zusammengeschusterte Figur im Gegenteil, ich empfinde sowas als hochwertiger.

Fürchte , dass das jetzt OT wird.

Ich sammle statues, also Statuen. Ein Statue hat keine Kleidung an.
Warum machen immer mehr Hersteller "Anziehpuppen"?
Ich sage Gewinnmaximierung.
Argumente?
Vom Produktionsprozess muss die Figur selbst außer den sichtbaren Teilen nicht unbedingt in Ordnung sein. Kann also mehr Ausschuss verwendet werden.
Man braucht nicht so viele gute "Painter".
Leute die nähen können sind in der Regel leichter verfügbar, speziell durch die hohe Anzahl von normalen Kleidungsfirmen.
Kleidung und co können von Zuliefern kommen, wo bei schlechter Qualität nicht abgenommen wird. Bei eigenen "Paintern" ist das schwierig.
Wenn wenigstens der Preisvorteil weiter gegeben würde.
Aber das Gegenteil ist der Fall und der Kunde freut sich sogar.

Was ich suche Winke Einfach mal hier drauf klicken Bier
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.07.2013, 20:14
Beitrag #6
RE: Premium Format - Gladiator Hulk
"Offtopic"

Wahrscheinlich bin ich wirklich eine Ausnahme. Ich kaufe die "Figuren" wenn sie mir optisch gefallen und nicht weil jeder Teil daran zu 100 % aus Polystone bestehen muss. Mir gehts um den Gesamteindruck, der natürlich dennoch hochwertig sein muss das steht ausser Frage.
Und wenn man während der Herstellung so einer Figur eher mal ein nicht korrektes Kleidungsstück wegwerfen kann und dadurch die gesamte Figur ansich rettet ist mir das lieber als wenn die Figur doch durch die Qualitätsicherung geschleust wird, weil es eh nicht möglich ist noch was am Paintshop zu ändern.

Klar sollten Polystonestatuen nicht wie HotToys bzw Enterbay Figuren komplett nur Kleidung tragen aber mal eine Hose oder wie hier in dem Fall Gürtel usw wirken für mich weitaus exklusiver und lassen die Statue lebendiger wirken.

Mir persönlich geht nicht um aus einem Stück gemeißelte (historische) bzw gegossene (Stein-)Bronzestatuen. Ich möchte hochwertige relativ authentisch wirkende Figuren besitzen. Soweit das mit Bemalung möglich ist ok.
Das einzige was ich zugegeben bei so teuren Statuen nicht mag ist die übermäßige Verwendung von Plaste, vor allem wenn es ersichtlich ist. Zu sagen es wäre hochwertiges PVC ist lächerlich.

Bei Hot-toys bzw überhaupt bei Actionfiguren ist es normal und da weis man es im Vorfeld wobei mir nach wie vor die billigen Gelenke sauer aufstoßen. Aber dort gibts dafür perfekte Bemalungen die selbst mit dem Makro fotografiert bei mir immer wieder Erstaunen auslösen.


Bei Polystone möchte ich Leder, hochwertige (bemalte) Stoffe, Metall usw.... also *echte* Materialien. Kann immer nur von dem ausgehen was ich habe und da wäre bei der Legendary Scale Neytiri z.b. das Messer. Eigentlich könnte man bei diesem Preis etwas anderes als Plaste erwarten. Oder beim Classic Predator und diesen offensichtlich sichtbaren Plasteklingen.

Ich mag einfach viele Details die für mich eine Statue erst hochwertig machen und das muss wie gesagt kein Polystone sein aber möglichst auch kein Plaste. Ok wie soll ich sagen das Plaste bei den Polystonefiguren die ich habe wirkt immer *plumper* bemalt also wie bei den oben erwähnten Hot Toys Figuren. Wenn man da zumindest ebenfalls diese Finesse erwarten könnte...

Auf jeden Fall möchte ich sehen das sich die Entwickler Gedanken gemacht haben. Sicher erwarte ich zu viel und der Preis würde da auch nach oben gehen.

Ok genug Offtopic sonst wird der Hulk noch böse 1grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.07.2013, 21:13
Beitrag #7
RE: Premium Format - Gladiator Hulk
Na dann klinke ich mich kurz mal ein. Bei einigen PFs möchte ich gern mal wissen wie man den komplett modellieren sollte, zB bei Vlads Umhand/Mantel, das geht nicht wirklich ohne die Preis in astonomische höhen zu katapultieren.
Ein gutes Beispiel für top Kleidung ist mom die Baby Doll, alles sehr gut verarbeitet und untersch. Stoffarten genommen, authentischer bekommt man die nicht hin, da stinkt auch die von GG ab.

[Bild: 32z1tfpp.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.07.2013, 21:34 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.07.2013 22:24 von fossi.)
Beitrag #8
RE: Premium Format - Gladiator Hulk
(20.07.2013 21:13)Peacemaker schrieb:  Na dann klinke ich mich kurz mal ein. Bei einigen PFs möchte ich gern mal wissen wie man den komplett modellieren sollte, zB bei Vlads Umhand/Mantel, das geht nicht wirklich ohne die Preis in astonomische höhen zu katapultieren.
Ein gutes Beispiel für top Kleidung ist mom die Baby Doll, alles sehr gut verarbeitet und untersch. Stoffarten genommen, authentischer bekommt man die nicht hin, da stinkt auch die von GG ab.

Langsam sollte das Ganze echt in einen eigenen Tread.
Sucker Punch von GG ist eigentlich ein gutes Beispiel. Überschaubar mixed media, viel gesculpted, aber welche Überraschung:

Echter Stoff sieht mehr nach echtem Stoff aus als sculpting Woo1

Wenn ich was für die GG Suckers über hätte, hätte ich sie mir zugelegt.
Weil die Dinger sind Ihr Geld wert 1great
Ich möchte eine künstlerische Arbeit sehen und zwar nicht die vom Kik Näher im Nebenjob. Mittelfristig haben wir dann Hot-Toys in groß. Einige Standardkörper, die je nach Figur mit verschiedenen günstigen Klamotten bestückt werden und einen passenden kopf bekommen. Günstige Klamotten weil die Stoffe speziell in den Größen nichts kosten.

Was ich suche Winke Einfach mal hier drauf klicken Bier
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.07.2013, 22:52
Beitrag #9
RE: Premium Format - Gladiator Hulk
Schau dir doch mal den Enterbay Battle Damage T2 an... was meinst du was das für ein Aufwand ist sowas mit dem Leder zu machen ? Das wäre einfacher zu malen. Und überhaupt selbst wenn ich mir den Hot Toys Captain America anschaue (den ersten) das ist nicht mal so eben genäht. Das ist mit Sicherheit ein arges Gefriemel. Sowas kann man doch nicht mit mal eben nen Knopf annähen vergleichen. Ich werte so eine Arbeit auf keinen Fall ab.

Aber egal da prallen halt zwei Meinungen aufeinander wobei es letztlich einfach nur Ansichtssache ist.
Und nur um nochmal meine Meinung zu verdeutlichen, mir wärs am liebsten das Original, also die Person oder was auch immer in einen Miniaturisierer gepackt und auf Vitrinengröße geschrumpft 1grin. Das Teil muss halt aussehen als würde es im nächsten Augenblick loslaufen.
Wahrscheinlich ist das auch der Grund weswegen ich so Figuren wie von Chebacca häßlich finde, weil er ja praktisch überall Haare hat und die gesculpted aussehen wie verkleistert.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.07.2013, 22:56 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.07.2013 22:57 von Peacemaker.)
Beitrag #10
RE: Premium Format - Gladiator Hulk
@ fossi

Kannst ja nen entspr Thread eröffnen lassen.
Klar sieht echter Stoff eher nach echtem Stoff aus, darum gehts ja bei den PFs.
Und "KiK Näher im Nebenjob", wo die Leute da um die 10 bis 12 Stunden arbeiten? Was für eine abwertung dieser Arbeit.
Zwischen HT und den PFs sind ja immer noch große Unterschiede und wenn die Klamotten nichts kosten warum darf man dann für solche HT Austauschklamotten so tief in die Tasche greifen?
Hier wird mir doch etwas zu pauschal geurteilt.

[Bild: 32z1tfpp.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Startseite | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Cookie-Einstellungen | Datenschutzerklärung

Polystoned-Shops: Sideshow | Toy-Palace | Amazon.de | DarkSide Collectibles | XM Studios Europe