Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

NEUES Polystoned-Review: Sideshow ROGUE Maquette
Rogue Maquette Sideshow Polystoned auf Facebook Polystoned auf Instagram
Aktueller
Shopping-Tipp:
DarkSide 1/4
DANTE Statue
 Shopping-Tipp
Einkaufen: Sideshow | Weta | Ebay
Amazon | Gentle Giant
DarkSide CollectiblesG Heroes XM Studios Sideshow Collectibles Toy-Palace

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Preispolitik Weta Workshop
12.08.2017, 02:36 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.08.2017 02:36 von Maxelot.)
Beitrag #1
Exclamation Preispolitik Weta Workshop
So, dies wollte ich gerne Posten da ich finde, dass hier seit geraumer Zeit immer mehr die Preise zu den neuen/alten Weta Collectables schwer kritisiert werden. Da aber noch kein direkter Beitrag dazu gemacht wurde, denke ich dass es wichtig ist.

Nun, meine Meinung: Weta übertreibt es sehr mit den neuen Preisen. Man kann sich ja schon mal was richtiges gönnen, aber dass nun alles so teuer verkauft wird, ist für den normalen Sammler nicht mehr möglich. Ich kann nicht mit diesem Anstieg der Preise mitmachen. Klar es liegt an den immer kleiner werdenden Begrenzungen und der möglicherweise immer kleiner werdenden Sammlerszene, jedoch muss Weta doch auf die Idee kommen dass die Preise einfach nur noch utopisch sind. Ich erinnere mich an noch vor 2 Jahren als die Preise Top waren. Leider kann ich nicht mit diesem Kurs mitmachen und bleibe nun bei meinen alten Sideshow Weta Stücken. Zusammenfassend finde ich die neu vorgestellten Produkte zwar klasse, jedoch nicht mehr bezahlbar.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.08.2017, 09:05
Beitrag #2
RE: Preispolitik Weta Workshop
Ich glaube kleiner wird die Sammlerszene nicht. Das Grundproblem ist die Konkurrenz am Markt und somit das auftreten immer neuer Substitute. Früher hat man für 1000€ 3 PFs bekommen. Heute muss man sich eben entscheiden wie man seine Mittel einsetzt. Es erhalten jetzt eher die Qualitätsmonster wie Prime 1 den Vorzug. Zudem dreht sich das Rad immer schneller. Den Rhythmus an neuen Releases kann man als Normalverdiener ohnehin nicht mehr bedienen. Weta versucht jetzt krampfhaft unnötige Kosten zu senken und über eine niedrigere Limitierung eine höhere Exklusivität der Collectibles zu generieren. Das Hauptproblem was Weta hat, ist, dass sie den Trend etwas verschlafen haben (Großfiguren) und das die LOTR Szene etwas einschläft, da auch filmtechnisch nix neues mehr kommt. Allerdings denke ich, dass Weta hier eine Milchmädchenrechnung aufmacht. Zwar senken sie die Limitierung und erhöhen die Preise, aber sie vergessen, dass sie sich exponentiell mehr Kunden vergraulen als sie dazugewinnen werden.

400 Stück x 1000€ = 1000 Stück x 400€

Die Rechnung den Umsatz so zu stabilisieren mag kurzfristig aufgehen, aber ein Kunde, welcher 1000€ für ein Collectible bezahlen muss, hat oft kein Geld ein weiteres zu kaufen(und die LOTR Szene schwindet eher als sie wächst). Zudem ist der Imageschaden nach diesem Verhalten und den Preisschock enorm.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.08.2017, 09:46
Beitrag #3
RE: Preispolitik Weta Workshop
Anscheinend geht die Rechnung aber auf,War Troll,Grond und Mouth of Sauron sind bei einigen Händlern schon nicht mehr vorbestellbar.
Ich bin auch schockiert was die Preise angeht deshalb werde ich mir nur 1 Statue leisten anstatt 3.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.08.2017, 10:03
Beitrag #4
RE: Preispolitik Weta Workshop
Vielleicht ist das auch nur Taktik und man verknappt das Angebot an die Händler künstlich. Ich kaufe mir lieber feine Prime 1 als Weta für das Geld.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.08.2017, 10:34
Beitrag #5
RE: Preispolitik Weta Workshop
Das mach ich auch aber einen War Troll hat Prime1 leider nicht im Angebot.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.08.2017, 10:56
Beitrag #6
RE: Preispolitik Weta Workshop
Abwarten was P1 zu der LOTR Lizenz bringt ;-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.08.2017, 11:01
Beitrag #7
RE: Preispolitik Weta Workshop
Das stimmt ausnahmsweise hat Weta aber genau meinen Nerv getroffen.
Ein Troll in 1/4 wäre mir aber auch etwas zu groß1grin
Würde auch nur einen Nazgul oder Witchking von Prime1 bevorzugen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.08.2017, 15:37 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.08.2017 15:48 von MalgusPryme.)
Beitrag #8
RE: Preispolitik Weta Workshop
Die Preise sind ja allgemein in den letzten 2-3 Jahren förmlich explodiert auch Aufgrund des starken Dollars und Weta ist in der Zeit nicht mitgezogen was die Preiserhöhung betraf: Erst jetzt, wenn man es positiv sieht.
Auf der anderen Seite umso mehr man von einer Sache hat, umso weniger weiß man die einzelnen Stücke noch zu schätzen Grandpa
Man darf nicht vergessen unser Hobby ist purer Luxus und ich bin froh und dankbar das ich mir eine schöne Sammlung habe leisten können, auch wenn ich immer mehr will, aber glücklicher bin ich nicht als vorher. Und man kann ja auch, wenn man mal was neues haben will, was älteres dafür abgeben.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.08.2017, 18:06
Beitrag #9
RE: Preispolitik Weta Workshop
(12.08.2017 15:37)MalgusPryme schrieb:  Man darf nicht vergessen unser Hobby ist purer Luxus und ich bin froh und dankbar das ich mir eine schöne Sammlung habe leisten können, auch wenn ich immer mehr will, aber glücklicher bin ich nicht als vorher.

Smilie_danke

Post des Monats

Doppeldaumen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.08.2017, 19:14
Beitrag #10
RE: Preispolitik Weta Workshop
Das dies purer Luxus ist habe ich seid dem ich damit angefangen habe immer im Hinterkopf abgespeichert,seid dem der VAT dazu gekommen ist und kurz danach die Preiserhöhungen ist es schmerzhaft geworden.
Seien wir doch mal ehrlich kein VAT und die dazugewonnenen WD haben uns verwöhnt.
Ich halte Weta weiter die Treue aber auch nicht um jeden Preis anstatt 3 wird es halt nur 1 Statue werden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Startseite | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Cookie-Einstellungen | Datenschutzerklärung

Polystoned-Shops: Sideshow | Toy-Palace | Amazon.de | DarkSide Collectibles | XM Studios Europe