Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

NEUES Polystoned-Review: Sideshow ROGUE Maquette
Rogue Maquette Sideshow Polystoned auf Facebook Polystoned auf Instagram
Aktueller
Shopping-Tipp:
Prime 1
STEPPENWOLF
 Shopping-Tipp
Einkaufen: Sideshow | Weta | Ebay
Amazon | Gentle Giant
DarkSide CollectiblesG Heroes XM Studios Sideshow Collectibles Toy-Palace

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Statuenproduktion und -entwicklung
18.08.2020, 20:48
Beitrag #1
Statuenproduktion und -entwicklung
Interessantes Thema, der 3D Druck wird immer einfacher und die Möglichkeiten immer spannender. Doppeldaumen

[Bild: pd-fb-468.png]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.08.2020, 20:52
Beitrag #2
RE: Statuenproduktion und -entwicklung
Hallo,

da ich in letzter Zeit mal etwas experimentiert habe, interessiert es mich, was die professionellen Firmen in dem Bereich so treiben. Zum Painting findet man immer wieder Bilder und Videos, aber zu den anderen Bereichen habe ich bisher wenig bis gar nichts entdeckt.

Zu Beginn das Sculpting. Da fallen mir auf die Schnelle Modelliermasse und PC-Programme ein. Wird mit Sicherheit beides gemacht, aber da interessiert mich durchaus, was genau verwendet wird und ob es vielleicht noch andere Möglichkeiten gibt.

Auch zur Produktion der Figuren habe ich kaum Infos gefunden. Werden die 3D-gedruckt oder gegossen? Wie kommen im Produktionsprozess die Verstärkungen und Magnete in die Figur? Hängt mit Sicherheit auch vom verwendeten Material (Poly/ABS...) ab.

Vielleicht kennt der eine oder andere von euch da ein paar interessante Videos/Bilder/Bücher oder hat allgemein ein paar Infos, die er teilen möchte.

An der Stelle soll aber nicht Schluss sein. Gibt hier ja ein paar Verrückte, die echt beeindruckende Entwicklungen und Umbauten hervorbringen 1Smile Da finde ich es doch sehr interessant, wie ihr vorgeht und was ihr an Arbeitsmaterial und Werkzeug verwendet. Gerne an konkreten Beispielen, aber natürlich auch das generelle Vorgehen.

Ich fange mal mit einem ganz kurzen Überblick meiner aktuellen Ausstattung an. Falls euch das Thema interessiert, können wir das natürlich auch gerne vertiefen 1Smile Ich denke es gibt da zu Vor- und Nachteilen und Schwierigkeiten und Lösungen einiges zu sagen...

Gedruckt habe ich die Modelle auf einem Elegoo Mars DLP-Drucker aus Resin und einem Ultimaker 2+ FDM-Drucker aus PLA. Die Druckqualität ist (selbst bei gleicher Schichthöhe) mit Resin merklich besser, so dass ich in Zukunft PLA hauptsächlich dann verwenden werde, wenn die Teile für den Mars zu groß sind.

Für die Bemalung verwende ich Game und Model Color von Vallejo. Die lässt sich wunderbar mit dem Pinsel auftragen und kann mit Verdünner auch gut in der Airbrush verwendet werden. Fürs Sprühen habe ich eine Evolution 2 in 1 und bei Pinseln ein breites Sammelsurium aus Borsten, Synthetik- und Tierhaarpinseln.

Viele Grüße

Thomas

PS @Buzzie: Vielen Dank fürs Anlegen 1Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.08.2020, 21:34
Beitrag #3
RE: Statuenproduktion und -entwicklung
Ich kann zu dem Thema nicht viel beitragen bin aber an einem ELEGOO Saturn MSLA 4K Monochrome LCD 3D Printer dran.
Den bekomme ich über Amazon wohl erst Anfang November. Was ich dann noch suche ist ein sehr guter 3D-Scanner.
Ziel ist es z.B. Portraits von Statuen einzuscannen und dann das Portrait zu verändern oder es einfach nur anderst zu painten.
Oder Arme anders zu gestalten, Waffen ... .
Ich habe festgestellt das ich für das Sculpten mit Aves nicht wirklich Talent habe aber Sulpten am PC ist eine ganz andere Sache.
Damit komme ich gut klar.

Würde mich über weitere Infos auch freuen muss aber auch mal erwähnen das mir die Profis hier im Forum schon sehr geholfen haben.
Danke dafür Bier
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.08.2020, 14:27
Beitrag #4
RE: Statuenproduktion und -entwicklung
wenn jemand Fragen zum Thema hat, kann hier auflisten, werde alle soweit ich kann beantworten

[Bild: expanded_universe.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.08.2020, 15:51 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.08.2020 15:52 von Laubi.)
Beitrag #5
RE: Statuenproduktion und -entwicklung
(18.08.2020 21:34)Asgard schrieb:  Ich kann zu dem Thema nicht viel beitragen bin aber an einem ELEGOO Saturn MSLA 4K Monochrome LCD 3D Printer dran.

Auf den freue ich mich auch schon. Heb den "kleinen Bruder", den Elegoo Mars hier und wenn alles klappt, sollten im September eigentlich die beiden Saturn verschickt werden.

Ich hatte schon einmal ein Custom-Projekt anefangen (Katniss Everdeen aus Tribute von Panem), was aber leider noch nicht weiter vorangeschritten ist, da ich den 3D Sculpt nur am Stück habe und der Ersteller mir diese dann doch nicht noch Druckfähig teilen wollte (also die Einzelteile zum ineinander stecken, wie eigentlich ausgemacht war). - wer hier jemanden kennt, der das gerne machen würde oder könnte, gerne melden! Hätte die Statue immernoch gerne in meiner Sammlung und es wäre schade, wenn sie ihr dasein als reines 3D-Modell fristen müsste. Ich selber kanne mich in dem Bereich leider zu wenig aus, als dass ich mir das zutrauen würde.

Auf jeden Fall solte am Anfang denke ich ein Konzept stehen:

Was will ich? Welche Pose, welche Haltung, welcher Gesichtsausdruck. Realistisch oder Abstrakt. Dynamisch oder eher statisch. Aufwändige Base oder minimalistisch. Auch Referenzen schaden nie....

Wenn man die Statue drucken will, sollte man am besten wohl auch gleich beim Sculpt darauf achten, dass dies auch entsprechend möglich ist, in Bezug auf Überhänge, die dann wieder Stützen brauchen, was wieder zu "Anguss-Punkten" und entsprechender Nacharbeit führt.

Druck ist denke ich für Einzelstücke oder kleinst-Serien am praktikabelsten. Gruss-Formen rentieren sich erst ab einer gewissen Stückzahl, wobei die natürlich auch nicht ewig halten.

Kommen Magnete oder Stützstrukturen ins Spiel, muss das entsprechend in den Formen mit vorgesehen und berücksichtigt werden. Allerdings halten auch die Formen nicht ewig....

So würde ich das zumindest angehen, bzw. habe ich mir das immer so gedacht... zumindest für die ersten Steps.

have fun storming the castle....Winke
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.08.2020, 16:32 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.08.2020 16:35 von Asgard.)
Beitrag #6
RE: Statuenproduktion und -entwicklung
(19.08.2020 14:27)cosmic schrieb:  wenn jemand Fragen zum Thema hat, kann hier auflisten, werde alle soweit ich kann beantworten
Das ist super von Dir Bier

(19.08.2020 15:51)Laubi schrieb:  Katniss Everdeen aus Tribute von Panem
Und ich dachte Deine Katniss Everdeen ist schon fertig.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.08.2020, 17:09
Beitrag #7
RE: Statuenproduktion und -entwicklung
1. Wenn man eine 3D Datei erstellt oder erstellen lässt, sollte vom Anfang an kommuniziert dass der Plan ist diese zu drucken. Und am Besten mit grosser Flexibilität an den "Cuts" (Aufteilung). Sonst endet man wie Teilen welche nicht für den Druck oder Bemalung optimal sind. Z.B. Haare sollen separates Tool sein, somit kann man die Haare und das Gesicht separat drucken und bemalen. Die Cuts generell dürfen nur an Übergänge sein.

2. Beim Auftragsarbeit, sollte im Paket die Aufteilung dabei sein. Sonst zahlt man je nach sculptor danach 150-300 USD.

3. Beide Elegoo Mars und Saturn sind gute Drucker, und vor allem sehr einfach zu bedienen. Kleiner Tipp um die Lebensdaur der LCD Display zu erhöhen, immer 2-3 Std Pausen zwischen Prints einplanen

[Bild: expanded_universe.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.08.2020, 17:26
Beitrag #8
RE: Statuenproduktion und -entwicklung
(18.08.2020 21:34)Asgard schrieb:  Was ich dann noch suche ist ein sehr guter 3D-Scanner.

Ich hatte vor etlichen Jahren mal einen 3D-Laserscanner von Conrad. Meiner Meinung nach war das Ding aber nur Spielkram. Zumindest waren meine Ergebnisse ziemlich mäßig.

Es gab wohl auch mal Lösungen über die Kinectkamera der X-Box und ein paar Ansätze zur Photogrammetrie. Das ist es aber auch schon Jahre her, dass ich mich damit beschäftigt habe. Da ist es bei mir aber nie über die Theorie hinausgekommen.

Falls du da was Brauchbares findest, kannst du gerne mal berichten 1Smile

(18.08.2020 21:34)Asgard schrieb:  Ich kann zu dem Thema nicht viel beitragen bin aber an einem ELEGOO Saturn MSLA 4K Monochrome LCD 3D Printer dran.

Den hatte ich gar nicht im Blick. Das erklärt aber auch, warum mein Mars recht günstig war und der Preis ständig noch weiter fällt. Mit der größeren Druckfläche ist der wirklich interessant.

(19.08.2020 14:27)cosmic schrieb:  wenn jemand Fragen zum Thema hat, kann hier auflisten, werde alle soweit ich kann beantworten

Fein 1Smile Ich denke die speziellen Fragen werden im Laufe der Zeit auftauchen. Im Eingangspost habe ich ja schon ein paar allgemeine Themen aufgeworfen. Falls du (insbesondere zum Vorgehen der großen Firmen) Infos hast, wäre das echt super. Das finde ich sehr spannend und die Informationslage scheint ziemlich dünn zu sein.

(19.08.2020 15:51)Laubi schrieb:  Ich hatte schon einmal ein Custom-Projekt anefangen (Katniss Everdeen aus Tribute von Panem), was aber leider noch nicht weiter vorangeschritten ist, da ich den 3D Sculpt nur am Stück habe und der Ersteller mir diese dann doch nicht noch Druckfähig teilen wollte

Cooles Projekt 1Smile

Vielleicht solltest du mal einen Blick auf Blender werfen. Damit habe ich über boolsche Operationen auch schon STL-Dateien zerteilt. Das ist im Gegensatz zum Sculpting von kompletten Figuren kein Hexenwerk.

Das Zerlegen der Figur und das Anbringen der Verbindungszapfen sollte mit etwas Einarbeitung durchaus auch für "Normalmenschen" machbar sein.

Bei den kaufbaren 3D-Druck-Teilen kann man sich auch schön abgucken, welche Häppchenaufteilung Sinn macht.

Ich habe jetzt gerade den Druck der nächsten Figur abgeschlossen und kann als erstes Fazit nur sagen: Finger weg vom Autosupport beim Resindruck.

Bei Cyclops hatte ich nur die STL-Dateien und habe dann in Chitubox den Autosupport hinzufügen lassen. Die Entfernung des Supports war recht zäh und hat merklich Spuren hinterlassen.

Beim Nightcrawler gab es neben den STL-Dateien auch Chitubox-Projekte mit schon gesetztem manuellen Support. Der ließ sich um Welten besser entfernen und nach etwas Nacharbeit mit ein paar Diamantfeilen ist so gut wie keine Oberflächenbeeinträchtigung mehr zu sehen.

Beim nächsten Druck reiner STL-Dateien werde ich mich auf jeden Fall mit dem Setzen des manuellen Supports beschäftigen. Das dürfte zwar gut Zeit kosten, scheint es aber definitiv wert zu sein.

Habt ihr da ähnliche Erfahrungen gemacht oder lässt sich mit den richtigen Einstellungen mit dem Autosupport doch ein ähnlich gutes Ergebnis erzielen?

Viele Grüße

Thomas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.08.2020, 09:28
Beitrag #9
RE: Statuenproduktion und -entwicklung
4. Im ChituBox sollte man einmal die gewünschte Einstellung für die Supports konfigurieren und danach diese immer automatisch platzieren. Manuell dann nachbessern. Alles andere ist sehr Zeit intensiv.
5. Die Platzierung des Objekts für den Druck ist sehr wichtig. zB, niemals sollte ein Gesicht oder Flächen mit Texturen an der Oberfläche Supports bekommen.

[Bild: expanded_universe.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.08.2020, 12:44
Beitrag #10
RE: Statuenproduktion und -entwicklung
Dann werde ich mein Glück mal versuchen. Hast du Werte, die du für die kleinen 1:10er als Ausgangspunkt empfehlen kannst?

Viel Grüße

Thomas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Startseite | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Cookie-Einstellungen | Datenschutzerklärung

Polystoned-Shops: Sideshow | Toy-Palace | Amazon.de | DarkSide Collectibles | XM Studios Europe